Nach der Wahl in Großbritannien: „Merkel soll sich mal nicht zu sicher sein“

Nach der Wahl in Großbritannien: „Merkel soll sich mal nicht zu sicher sein“

Sputnik Deutschland

Freitag, 09. Juni, 2017

Die britischen Wähler sind Wiederholungstäter: Zum zweiten Mal innerhalb eines Jahres verteilen sie Watschen für Premierminister, sagt der EU-Politiker Hans-Olaf Henkel. Erst beim Brexit-Referendum, jetzt bei den vorgezogenen Parlamentswahlen. Im Sputnik-Interview zieht Henkel überraschende Parallelen zu Bundestagswahl.

„Es ist schon das zweite Mal, dass ein britischer Premierminister ins Risiko geht“, erklärt Hans-Olaf Henkel, EU-Abgeordneter für die Liberal-Konservativen Reformer (LKR). „May war der Meinung, sie bräuchte eine größere Mehrheit, um sich vor den Brexit Verhandlungen mit mehr Autorität auszustatten.“ Jetzt bekomme sie die Quittung, mein der …

Lesen Sie den ganzen Artikel auf de.sputniknews.com

 

Photo: Fotolia.com | Autor: MR

Share this post

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.