USA-Reise: Merkel macht den Erdogan – Wenn’s innen kracht, profiliere dich außen

USA-Reise: Merkel macht den Erdogan – Wenn’s innen kracht, profiliere dich außen

wallstreet:online

Donnerstag, 16. März, 2017

Der Schneesturm ist vorbei: Am Freitag reist Bundeskanzlerin Angela Merkel in die USA. In den Gesprächen mit US-Präsident Donald Trump wird die Kanzlerin als Vertreterin der Vereinigten Staaten von Europa auftreten. „Das ist die Methode von Politikern, die innenpolitisch Probleme haben“, meint der EU-Abgeordnete Hans-Olaf Henkel.

Der Euro-Kritiker Henkel nimmt sich in Sachen Kanzlerinnen-Kritik selten zurück. So ist es auch vor ihrer US-Reise: „Ich habe Frau Merkel nicht als Sachwalterin deutscher Interessen erlebt, sondern immer als jemand, der mit moralischen Interessen Politik betreibt“, erklärt der 77jährige. So habe sie ihre Flüchtlingspolitik mit dem Hinweis auf 1933 – 1945 …

Lesen Sie den ganzen Artikel auf de.sputniknews.com

 

Photo: Fotolia.com | Autor: MR

Share this post

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.