Bundesverdienstkreuz-Vergabe an Bundestagsabgeordnete überdenken

Bundesverdienstkreuz-Vergabe an Bundestagsabgeordnete überdenken

wallstreet:online

Dienstag, 03. Januar, 2017

Der Europa-Politiker Hans-Olaf Henkel fordert den Deutschen Bundestag auf, die Vergabe von Bundesverdienstkreuzen an Bundestagsabgeordnete zu überdenken. „Ich würde mich mal darauf vorbereiten, dass demnächst die AfD dort einzieht“, so Henkel im „Südwestrundfunk“. „Da würde mir schon gruselig, wenn die künftig mit einem Bundesverdienstkreuz herum laufen, nur weil ihnen das aufgrund der Fraktionsstärke zusteht“, sagte er.

Henkel, der die AfD mitbegründete, zählt mittlerweile zu ihren Kritikern. Für die Partei „Liberal-Konservative Reformer“ sitzt er heute im Europäischen Parlament. Der Stuttgarter Bundestagsabgeordnete Stafan Kaufmann (CDU) erkärte …

Lesen Sie den ganzen Artikel auf wallstreet-online.de

Weiterer Artikel zum Thema auf presseportal.de

 

Photo: Fotolia.com | Autor: MR

Share this post

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.